Gelber Blütenzauber im Tal der Dirndln

Dirndlblüte

Die ersten warmen Frühlingstage im März lassen die Dirndlstauden im Mostviertler Pielachtal erblühen. Noch bevor das Laub auf den Bäumen und Sträuchern erscheint, überzieht ein gelber Blütenzauber die Hänge des Dirndltales.

Schon von weitem leuchten im Vorfrühling allerorts im Pielachtal zarte, gelbe Blüten. Große Dirndlstauden bezaubern mit fast einer Million winzigen Einzelblüten. Je nach Witterung beginnt die Dirndlblüte manchmal schon Ende Februar, spätestens jedoch Ende März. 

Dirndlblüten-Wanderungen

Bei geführten, rund drei- bis vierstündigen Wanderungen sehen Interessierte nicht nur die schönsten aufgeblühten Dirndlstauden, sie erfahren auch viel Wissenswertes über die Dirndln, das Pielachtal und seine malerische Kulturlandschaft.

Im März und April werden in Rabenstein und Frankenfels solche „Dirndlblütenwanderungen“ stattfinden (siehe Plakat im Download). 

Dirndlblüten-Wanderungen 2017