Pielachtaler Dirndlkirtag, © weinfranz.at

Pielachtaler Dirndlkirtag

Mit einem genussvollen Programm zu Ehren der „Dirndl“ feiert das Pielachtal alljährlich im September seinen Dirndlkirtag.

Wenn fesche Dirndln im festlichen Dirndl leuchtend-rote Dirndln naschen, dann ist man beim Pielachtaler Dirndlkirtag. Alljährlich zur Erntezeit der Kornelkirschen, erklärt das Pielachtal an zwei Tagen einen Ort zur Festzone.

Als das „Tal der Dirndln“ hat sich das Pielachtal im Mostviertel einen Namen gemacht – gemeint sind die Kornelkirschen, die im Pielachtal „Dirndln“ genannt und traditionell zu Marmeladen oder Schnäpsen weiterverarbeitet werden. Zu den fixen Programmpunkten der Region gehört der Pielachtaler Dirndlkirtag, der im September gefeiert wird – jedes Jahr in einer anderen Gemeinde.

Dirndl, Dirndl und Dirndl

Neben der Wildfrucht stehen an beiden Tagen auch die anderen Dirndln, also die Tracht und ihre Trägerinnen, im Mittelpunkt des festlichen Geschehens. Jedes zweite Jahr wird mit Spannung die Krönung der neuen „Dirndlkönigin“ erwartet. Sie vertritt das Pielachtal als Dirndl-Botschafterin in den darauffolgenden zwei Jahren bei diversen Anlässen. 

Das Genussfest

Kulinarisch verwöhnt der Dirndlkirtag mit Dirndl-Spezialitäten, die es an zahlreichen Ständen zu kaufen und zu verkosten gibt – von Dirndlbowle zum Dirndlbrand, von der Dirndltorte zur Dirndlrolle (Ziegenkäse mit Dirndln gefüllt). Musikalische und sportliche Ereignisse umrahmen den Kirtag. Für Kinder wird während der ganzen Veranstaltung ein betreutes Programm mit Spielen und Wettbewerben angeboten.

SAVE THE DATE
2017 wird der Dirndlkirtag am 23. und 24. September in der Gemeinde Frankenfels stattfinden.

Vorankündigungs-Flyer Dirndlkirtag 2017 Programm Dirndlkirtag 2017