ÖTSCHER:REICH-Station: Das Dirndltal und seine Dirndln

Beschreibung

Pielachtal

Im Dirndltal wächst die verführerische Frucht des Strauches mit dem lateinischen Namen Cornus Mas, auch Hartriegel genannt und im Volksmund als Dirndl bekannt. Ob Rechenholz, Marmelade oder Schnaps: Der Dirndlstrauch hat es in sich. Die auch Kornelkirsche genannte Frucht gelangt im Pielachtal zu wahrem Genuss. Hier hat die Nutzung der Dirndln jahrhundertelange Tradition, alte Dirndlstauden werden von den Pielachtaler Bauern seit vielen Generationen gepflegt und als Kostbarkeit erhalten.

Die Entdeckungsreise der glutroten Dirndl führt in eines der letzten Täler, wo Wildfrüchte noch den Alltag bestimmen.

Ausgangspunkt:
Familie Josef und Melanie Fuxsteiner
Tradigistgegend 17, 3204 Kirchberg an der Pielach

Familie Karl und Maria Braunsteiner
Warth 4, 3203 Rabenstein an der Pielach

Öffnungszeiten Shop:
Fam. Fuxsteiner: Mi–Fr 8–12h und 14–17h, Sa 08–12h
Fam. Braunsteiner: Mo–Fr 8–17h, Sa 8–12h

Führungen:
inklusive Betriebsbesichtigung, Dirndlwanderung und Verkostung von Dirndlprodukten, Dauer ca. 120 Min

Familie Fuxsteiner Mai-Oktober jeden 1. Sa im Monat um 14:00h
Familie Braunsteiner Juni-August jeden 1. + 3. Freitag im Monat, 14:00h

Gruppen an beiden Orten auf Anfrage jederzeit möglich.

Preise (inklusive Verkostung):
Erwachsene € 12,–, Kinder bis 10 J. kostenlos, 10–18 J. € 8,–
Gruppenpreise auf Anfrage

Tipp:
Kombinieren sie diese Führung mit einer Wanderung am Pielachtaler Rundwanderweg oder der ÖTSCHER:REICH-Station „Das Leben der Mönche“.

Standort & Anreise

ÖTSCHER:REICH-Station: Das Dirndltal und seine Dirndln

Warth 4
A-3203 Rabenstein und 3204 Kirchberg an der Pielach

Route planen